Anton Winter wechselt zum FC Zetel

Nachdem die Kaderplanungen beim FC Zetel nach der Verpflichtung von Dennis Rehbein eigentlich schon abgeschlossen waren, legen die Zeteler nun doch noch einmal nach und sicherten sich die Dienste von Anton Winter, der ebenfalls  von Rot-Weiß Sande ins Eschstadion wechselt. Der 31jährige Linksfuß bringt einiges an Bezirksliga-Erfahrung aus seinen bisherigen Stationen Heidmühler FC, SV Wilhelmshaven II sowie Rot-Weiß Sande mit, bei denen er die letzten 7 Jahre zusammen mit Rehbein spielte. Anton Winter ist im zentralen Mittelfeld zu Hause, wo er seine hervorragende Technik sowie seine Stärken in der Spieleröffnung optimal zur Geltung bringt und so viele vielversprechende Angriffe einleiten kann. Durch seine Fähigkeit präzise Standards zu treten und den letzten, entscheidenen Pass zu spielen, bringt er es schon seit Jahren auf eine hohe Anzahl an Torvorlagen.
Trainer Wilko Eggers ist daher froh, die Qualität im Kader ein weiteres Mal erhöhen zu können. „Als uns signalisiert wurde, dass Anton noch nicht weiß, wo er in der kommenden Saison spielt und sich einen Wechsel zum FC Zetel vorstellen kann, haben wir uns direkt mit ihm in Verbindung gesetzt. In den Gesprächen wurde deutlich, dass er mit seiner Einstellung zum Fußball genau in unsere Mannschaft passt. Mit seiner Qualität und Erfahrung wird er uns sofort weiterhelfen.“
Auch Teammanager Julian Gentemann zeigte sich zufrieden: „Ich freue mich über die Zusage von Anton. Es ist schön einen weiteren namhaften Spieler aus der Region im Eschstadion begrüßen zu dürfen.“

Nicht mehr für den FC Zetel auflaufen wird hingegen Ermal Hyseni, der 18jährige schloss sich kurzfristig dem Bezirksligisten TuS Obenstrohe an.