FC FW Zetel U13 mit 4 Turniersiegen in der Halle

Trainer Sören Janssen stellte für die Hallenfutsalkreismeisterschaft zwei gleich starke Mannschaften auf. Leider fielen krankheitsbedingt an einem Termin bei der 1., an zwei Terminen bei der 2. Spieler aus und konnten nicht ersetzt werden. Die 1. patzte am 2. Spieltag mit einem 2:2 gegen STV II und Frisia, verlor gegen den FSV Jever sogar mit 0:4, am 4. Spieltag hätten sie im letzten Spiel gegen den FSV Jever mit 6:0 gewinnen müssen um noch 1. zu werden. Das Spiel musste somit sehr offensiv gespielt werden, dies nutzten die Jeveraner mit langen Bällen, gewannen 1:0 und sind somit Hallenfutsalkreismeister. Die U13 des FC belegte Platz 2. + 3.

Bei Hallenpokalturnieren lieferten sie schlechte Leistung beim JFV Varel (5. Platz) ab, in Rastede kamen sie in der starken Vorrundengruppe gegen den späteren Turniersieger VFB Oldenburg und den drittplatzierten LTS Bremerhaven nicht weiter. Spielten dann in der Europaleague schlechten Fußball und wurden somit nur 14 von 16 Mannschaften. In der Soccerhalle Rhauderfehn wurde auch nur die Euroleague erreicht, hier erreichten sie aber mit 12 Punkten in 4 Spielen den 1. Platz.

In Aurich spielten 32 Mannschaften in 8 Gruppen, Zetel erreichte das Viertelfinale schied dort aber gegen den späteren Turniersieger Hansa Friesoythe aus. In Jever wurde das Endspiel mit 0:1 gegen den SC Borgfeld und in Wangerland gegen den JFV Leer mit 1:3 verloren.
In Bockhorn konnten die Endspiele (2:1 Spvgg Aurich), Strudden (5:0 SG Strudden/Horsten), Heidmühle (1:0 FC Oberneuland) und in Rodenkirchen (1:0 AT Rodenkirchen) gewonnen werden.

Die U13 freut sich jetzt wieder draußen zu spielen und will sich gegen den FSV Jever I + II, den JFV Varel, Heidmühler FC und den WSC Frisia II in einem Hin- und Rückspiel als Kreismeister durchsetzen.

Weitere Beiträge