FC Zetel geht als Tabellenführer ins letzte Saisondrittel

Die 1. Herrenmannschaft des FC Zetel kann nach drei absolvierten Spielen auf einen insgesamt erfolgreichen Rückrundenstart zurückblicken. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung konnte man den TuS Jaderberg im 1. Punktspiel des Jahres nach einer tollen ersten Halbzeit mit 3:0 nach Toren von Marcel Sander, Serdal Undav und Murat Agackiran besiegen.

Das Spitzenspiel beim Tabellenführer TSV Abbehausen II wurde durch den starken Wind enorm beeinflusst, so dass praktisch kein reguläres Fußballspiel zustande kam. Nachdem beide Teams jeweils ein, zwei Chancen vergaben und die Gastgeber mit einem Foulelfmeter an Torwart Immo Lammers scheiterten, fiel kurz vor der Halbzeit durch ein Eigentor von Serdal Undav dann doch der Führungstreffer für die Abbehausener. Im zweiten Durchgang hatten die Zeteler auf dem schwer zu bespielbaren Kunstrasen Schwierigkeiten zu Torchancen zu kommen. So sah es bis in die Nachspielzeit nach einem Heimsieg aus, bis Kevin Weidner mit der letzten Aktion des Spiel per direkt verwandeltem Freistoß zum vielumjubelten 1:1 Endstand traf.

Das Heimspiel gegen den TuS Varel 09 konnte die Mannschaft um Trainer Thomas Hasler sicher mit 4:0 für sich entscheiden, auch hier reichte eine gute erste Halbzeit nach Toren von Kevin Weidner, der erneut per direktem Freistoß traf, sowie Murat Agackiran und nochmal Kevin Weidner, der per Handelfmeter für den 3:0 Halbzeitstand sorgte. In der 2. Halbzeit passierte bis auf das 4:0 durch Serdal Undav nach schöner Einzelleistung nicht mehr viel, sodass am Ende ein ungefährdeter Heimsieg zu Buche stand. Durch die 3:6 Niederlage des TSV Abbehausen II beim TuS Büppel zwei Tage später konnten die Zeteler erstmals seit Saisonbeginn wieder die Tabellenführung übernehmen.

Es wird sich zeigen, ob der Spitzenplatz in den nächsten Wochen behauptet werden kann, da noch schwere Aufgaben auf die Hasler-Elf warten. Nach dem Auswärtsspiel beim VfL Wilhelmshaven steht am Freitag, den 5. April um 20:00 Uhr im Eschstadion das Derby gegen den BV Bockhorn an, die sich ebenfalls vorne in der Tabelle festgesetzt haben und sich sicherlich mit aller Macht für die unglückliche Hinspielniederlage revanchieren wollen. Anschließend geht es am Sonntag, den 14. April zum unangenehm bespielenden FC Nordsee Hooksiel, bevor am Gründonnerstag, den 18. April ab 20 Uhr das schwere Nachholspiel beim TuS Büppel auf dem Programm steht. Wenn die Mannschaft um Kapitän Wilko Eggers in diesen Spielen ihre Serie von 12 ungeschlagenen Spielen in Folge fortsetzen kann,  steht einem absoluten Spielspiel im folgendem Heimspiel am 26. April im Eschstadion gegen Frisia Wilhelmshaven II nichts im Wege.

Text: Immo Lammers

Weitere Beiträge