Starke Kinder beim FC Zetel 2017

Jugendfußball „pur“ gibt es am 1. Mai 2017 im Zeteler Eschstadion. Denn dort veranstaltet die Jugendabteilung des FC Zetel zum 21. Mal in Folge ihr Benefizturnier „Kinder kicken für Kinder“. 48 Mannschaften aus der gesamten Region spielen in den Altersklassen G- F- und E – Jugend auf sieben Kleinfeldern ihre Sieger um die begehrten Pokale und Plaketten aus. Circa 500 Aktive und 1.500 Zuschauer werden dann die Sportanlage bevölkern.

Die Jugendabteilung des FC Zetel richtet an diesem Tag auch einen Aktionstag unter dem Motto „Kinder stark machen“ aus. Mit dieser Veranstaltung beteiligt sich der Verein an der bundesweiten Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie richtet sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein” zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können.

 

Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.

 

Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.

Weitere Beiträge